Andere Hälfte

Immer wenn ich mit meiner Lieblings-Sina unterwegs bin, bekomme ich eine ganze Reihe von guten Impulsen. Und da ich derzeit das Glück genieße, eine ganze Woche mit ihr verbringen zu dürfen, häufen sich diese Impulse natürlich angenehmerweise ein wenig mehr als “normalerweise”. Eine Anregung von ihr war mal wieder “typisch Sina” – unkonventionell, anders, angenehm.
Jedes Mal, wenn hier jemand von seiner “besseren” Hälfte berichtete, hat Sina in ein “andere Hälfte” korrigiert. Und das ist nicht mal als Scherz gemeint, sondern einfach eine andere und durchaus anregende Art der Denke.

[Bloodhound Gang – F.U.C.K. (nicht vom iPod); Saas Fee, aufm Sofa]

Weg mit Kevin

Interessante Sache:
Beim Surfen durch das Internet habe ich durch Zufall die Aktion Weg mit Kevin entdeckt.

Wer ist aber Kevin? Nun, unser Team besteht aus einer Reihe von Schokoholics. Normalerweise geben wir uns nur mit hochwertigem Stoff wie Toblerone, Marabou, Lindt oder Ben & Jerry’s Chocolate Fudge Brownie zufrieden. Letztlich schleppte jedoch mal wieder ein Kollege Kinder Schokolade an und mir ist dabei Kevin sofort aufgefallen.

Ferrero hat nämlich nach mehr als 50 gefühlten Jahren die Verpackung aktualisiert und dabei das Kinderfoto ausgetauscht. Das neue Kind wird bösartigerweise Kevin genannt und hat meiner Meinung nach diesen Namen auch mehr als verdient. Und zu Kevin würde ich wirklich gerne “Tschüssi” sagen…

Taschenfirma?

Irgendwie habe ich in letzter Zeit das Gefühl, dass O2 in Wirklichkeit kein Mobilfunkprovider und -netzbetreiber ist, sondern stattdessen eine gut getarnte Vermarktungsstrategie für Taschen darstellt.

Zumindest haben die Jungs und Mädels die Angewohnheit, dass man bei einer Vertragsverlängerung nicht nur ein neues Mobiltelefon, sondern auch noch eine Tasche dabei bekommt. Hat schon fast was von Aale Dieter – “Hier, nicht nur ein Mobile, nein, 10 EUR Gesprächsguthaben, 1 Frei SMS und eine Tasche dabeeeeeeeiiiiiiii”…

Neue O2 Tasche

Einen weiteren Hinweis auf den perfiden Taschenhändlertrick habe ich bei der aktuellen Vertragsverlängerung – detailierte Beschreibung des erworbenen Mobilfunkterminals und der anschließenden Erfahrungen folgt die Tage – bemerkt. Die Tasche ist nämlich mit einer metallenen Plakette ausgestattet, auf der ein Hinweis auf einen Bagfinder-Service eingraviert ist.

O2 Bagfinder Tag

Hier kann man seine Tasche registrieren und dann darauf hoffen, dass ein ehrlicher Finder sich auf der Seite einloggt und eine E-Mail absetzt. Und – warum sollte ein Mobilfunkprovider einen solchen Dienst anbieten? Wobei – ein Taschenhändler würde ja auch nicht wirklich davon profitieren. Aber wer dann?

Video on Demand

Okay, das ist ein echt überbewerteter Slogan. Allerdings war ich sehr sehr positiv überrascht, als ich gestern auf der Pro7-Webseite unterwegs war.

Doch: der Reihe nach…

Nachdem ich ja bekanntermaßen eine Vorliebe für No-Brainer-Fernsehserien hege, habe ich nach anfänglichem Zögern jetzt auch “Alles außer Sex” in mein Serien-Repertoire aufgenommen, obwohl die Serie nicht mal in den Staaten produziert wird – obgleich da offensichtlich geklaut. Wird Pro7 noch zum deutschen HBO? Naja, egal, weiter im Text…
Nachdem ich diese Woche aus Verpeiltheit leider die aktuelle Folge verpaßt habe, wollte ich mich online eigentlich nur nach einem potentiellen Nachtwiederholungstermin erkundigen, als ich die freudige Entdeckung machte, dass sämtliche Folgen in Orginallänge und akzeptabler Qualität gestreamt werden können. Werbefrei versteht sich!

Das nenne ich doch echt mal innovativ, das haben die Helden der gängigen US-Fernsehsender nämlich – bis auf eine kleine, aber zu bezahlende Ausnahme – noch nicht geschafft!

Respekt Pro7, weiter so…