Categories
Uncategorized

nginx zur verzögerten Auslieferung von Webhinhalten nutzen

Oder: Wie ich lernte nginx zu lieben.

Irgendwie will doch jedermann, dass Webseiten schnell laden. Wir investieren viel Zeit und Energie darin, dies möglich zu machen.
Webseiten, oder einzelne Dateien, bewusst in der Auslieferung zu verzögern hingegen, das ist etwas, was ab und an nützlich ist, aber ein 08/15 Anwendungsfall.
Entsprechend ist es auch nicht so einfach, das “how to” dafür zu finden: Ich ging geistig schon meine PHP Kenntnisse durch und plante, Inhalte per PHP von Platte zu lesen, um sie dann nach einem delay im PHP-Skript verzögert ausliefern zu lassen.
Dank nginx geht’s jedoch auch einfach. Nginx, genauer das echo Modul, unterstützt von Haus aus die Verzögerung.
Folgende Konfiguration hat hier sehr geholfen:

# Static files
location /delay {
    echo_sleep 5;
    echo_exec @default;
}
location @default {}

Hier werden Inhalte im Unterverzeichnis erst nach fünf Sekunden ausgeliefert.
Gerne klauen und bei Bedarf anpassen!