Schlagwort: Diplomarbeits-Tagebuch

  • Bewerbungs-Bibbern

    Nun, wie gestern schon angekündigt, geht die Diplomarbeit in die Endphase. Leider bedeutet das auch für mich, da ich von T-NetPro nicht automagisch übernommen werden, natürlich die Suche nach alternativen Arbeitgebern. Stepstone, Jobpilot, Arbeitsagentur und Monster sind also zu meinen neuen Lieblingswebsites geworden. Leider stellt sich derzeit jedoch der IT-Markt als leicht SAP-blind dar. Irgendwie […]

  • Bergab

    ..gehts derzeit in einer rasenden Geschwindigkeit. Also, genauer halt auf das Ziel, die Diplomarbeit zu. Bergfest habe ich hinter mich gebracht, Abgabe ist in 2,5 Wochen. Daher habe ich auch nicht mehr so viel Zeit, den K-Server mit neuen Infos und Co. zu füllen. Sobald ich jedoch weiß, wo man mich ab dem 1.1.2005 finden […]

  • New American Country Music und Korrekturfahnen

    So, es ist geschafft, nach ein paar Tagen Delay in meinem privaten Zeitplan ist der erste Teil der Diplomarbeit zu Papier gebracht und umfaßt immerhin auch schon 18 Seiten. Nicht viel, aber immerhin schonmal ein Anfang. Leider sind diese 18 Seiten aber noch nicht in der Form, in der ich sie gerne sehen würde – […]

  • Angemeldet!

    Et is soweit. Seit dem 16. befinde ich mich offiziell in meiner Diplom-Phase. Deswegen wird es jetzt weniger Küchenserver-Artikel und mehr produktives Arbeiten (so hoffe ich doch) geben. Aber, um Euch auf dem Laufenden zu halten, kurz die Highlights der Woche: – DA angemeldet – eigenen Cisco-PoE-Switch für die Tests abgegriffen – Cisco-Software bekommen – […]